Hochzeitsmessen-Termine
Treffen Sie uns auf Hochzeitsmessen in Bamberg, Nürnberg, Fürth, Lichtenfels oder Hirschaid im Herbst 2016 oder Anfang 2017.
Jetzt alle Termine Hochzeitsmessen ansehen

Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte ist zentraler Bestandteil jeder Hochzeit seit vielen Jahrhunderten. Sie ist Symbol und Genuß an einem ganz besonderen Tag im Leben. Deshalb muss Sie natürlich etwas ganz Besonderes und Individuelles sein.

Wir entwickeln mit und für Sie eine Hochzeitstorte, die perfekt zu Ihrer Raumdekoration und persönlich zu Ihnen als Brautpaar passt. Einige Beispiele finden Sie hier auf der Seite.

Gerne besprechen wir Ihre Wünsche für eine ganz einmalige, individuelle Hochzeitstorte persönlich mit Ihnen.
Nehmen Sie am besten jetzt gleich Kontakt zu uns auf.

Welche Bedeutung hat die Hochzeitstorte bei einer Hochzeit?

Die Hochzeitstorte steht für Fruchtbarkeit in der Ehe. Die Tradition der Hochzeitstorte geht bis ins antike Rom zurück. Zum Hochzeitsfest wurde ein Mandelkuchen gebacken, den man über dem Kopf der Braut zerbrochen hat. Die Hochzeitsgäste sammelten die Krümel vom Boden und aßen sie. Man versprach dem Brautpaar Glück und Gesundheit. Traditionell wurde der Hochzeitskuchen aus Mehl, Honig, Gewürzen und vielen, vielen Mandeln gebacken.

Wie sieht eine klassische Hochzeitstorte aus und welche Ausweichmöglichkeiten gibt es?

Eine klassische Hochzeitstorte ist kreisförmig und besteht aus mehreren Etagen. In früherer Zeit war eine große Hochzeitstorte Ausdruck von hohem Ansehen des Brautpaares. Die Gäste brachten zur Feier Kuchen & Torten mit, die aufeinander gestapelt wurden, um die typische Form der Hochzeitstorte zu erhalten. Drei Stockwerke stehen für die heilige Dreifaltigkeit oder für die Liebe, den Brautstand und das Eheleben. Fünf Stockwerke gelten als Symbol für jede Station im Leben: Geburt, Kommunion/Konfirmation, Heirat, Kinderreichtum und den Tod.

Wem diese Form nicht gefällt muss nicht verzagen. Der Konditoreikunst sind fast keine Grenzen gesetzt. Hochzeitskuchen in der Form des Eifelturms (weil sich das Paar in Paris kennen- und lieben gelernt hat) oder ein schlichter Erdbeerkuchen in Herzform - Hochzeitstorten gibt es für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel.

Welche Alternativen gibt es zum klassischen Marzipanüberzug der Hochzeitstorten?

Heutzutage ist die Konditoreikunst sehr flexibel: Die Hochzeitstorte kann mit romantischen Eiweißspritzbögen oder mit echten Rosen verziert werden. Individuelle Torten, die auf die Wünsche des Brautpaares oder die Raumdekoration abgestimmt sind, sind im Kommen.

Wir verwenden als Überzugsmasse eine "Massa Ticino". Dies ist eine Dekormasse auf Eiweiß-Basis, die sich sowohl ausrollen als auch färben oder aufspritzen lässt und sich, anders als einfacher Zuckerguss, nicht fest mit dem Gebäck verbindet. Diese schmeckt ganz leicht süß und trennt sich nach dem Anschnitt für alle diejenigen, welche die Deko nicht essen wollen, leicht von der eigentlichen Torte darunter. Wenn sich das Brautpaar also nicht ganz bewusst für eine Marzipantorte als Füllung entscheidet, wird in unserem Hause überhaupt kein Marzipan bei der Herstellung einer Hochzeitstorte verwendet.

Die 08/15-Hochzeitstorte mit rosa Röschen und glücklichem Brautpaar auf dem obersten Stockwerk ist nicht mehr "in" - Individualität und Kreativität sind gefragt. Jede Torte kann eine Geschichte erzählen: Über das Paar, über die Kennenlernphase oder über die gemeinsame Zunkunftsplanung. Die Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Wenn sich etwa der Bräutigam am Telefon in die Braut verliebt hat, kann die Hochzeitstorte die Form eines Telefonhörer haben. Kegelt er für sein Leben gern und sie unbedingt Kinder will, ist "Kind und Kegel" das passende Motiv. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches Dekor!

Kann man die wunderschönen Blumenverzierungen auf den Hochzeitstorten auch essen?

Ja! Bei fast allen unseren Hochzeitstorten verwenden wir essbare Rosen oder Blumen. Diese bestellen wir bei einer speziellen Gärtnerei, welche ausschließlich organisch gezüchtete, essbare Blüten verkauft und bei der Zucht auf Pestizide u. ä. völlig verzichtet.

In einem speziellen Verfahren werden die Blüten dann von uns nochmals präpariert, so dass Sie für mindestens 3-5 Tage ihre Frische und ihr Aussehen behalten. Dabei kann man dann entscheiden, ob man die Blumen wie gefrostet oder lieber ganz natürlich wirken lassen möchte. Die einzelnen Blütenblätter schmecken leicht süß und Rosenblätter entwickeln einen ganz zarten, feinen, exklusiven Rosengeschmack.

Für alle Brautpaare, die den echten Blüten auf der Torte nicht so ganz über den Weg trauen, empfiehlt es sich, auf Zuckerblüten auszuweichen. Diese wirken ebenfalls sehr zart und leicht, sind fast vergleichbar mit den echten Blüten und sind bis auf den zusammenhaltenden Draht natürlich auch essbar.

Die klassische Marzipan-Rose wird in unserem Hause kaum noch nachgefragt. Dies liegt zum einen wohl an der sinkenden Zahl der echten Marzipan-Fans und zum anderen sicher auch an der Optik, welche doch stark an die Konditorei früherer Jahre erinnert.

Welche Fragen sollten vor der Bestellung einer Hochzeitstorte geklärt werden?

Ganz wichtig: Bevor man die Torte bestellt, sollte das Brautpaar die Wünsche aufeinander abgestimmt haben, sonst ist der erste Ehekrach schon vor der Hochzeit vorprogrammiert.

Für Männer ganz wichtig: Der Satz "Es ist mir eigentlich egal, wie die Torte aussieht." sollte sofort aus dem Vokabular gestrichen und durch ein "Ich lasse Dir da ganz freie Hand." ersetzt werden. Meist, so lehrt es die Erfahrung, setzen sich sowieso die Frauen mit ihren Wünschen durch.

2-3 Wochen vor der Hochzeit reichen aus, um den ersten Termin mit dem Konditor zu vereinbaren. Damit hat dieser genug Zeit auf Sonderwünsche einzugehen und die Kosten für individuelle Wünsche genau durchzurechnen.

Die Erfahrung zeigt aber, dass kaum eine Braut kurz vor der Hochzeit mehr als 5-10 Stücke Torte verkosten möchte. Da in jeder Etage eine andere Füllung versteckt wird, muss das Brautpaar bei einer Torte mit 4 Etagen mindestens aus 8 Sorten wählen. Bester Zeitpunkt für den Gang zum Konditor ist daher ca. 6 Wochen vor dem Termin oder sogar noch etwas eher, falls man sich für eine ausgefallene Tortenständer-Variante entscheidet.

Ist es wahr, dass eine geröstete und eine ungeröstete Kaffeebohne in der Hochzeitstorte vom Konditor versteckt werden?

Der Brauch besagt: Wer die geröstete Kaffeebohne in seinem Stück Torte findet, kann sich glücklich schätzen. Man verspricht sich eine baldige Verlobung. Doch wer die ungeröstete Kaffeebohne erwischt, bleibt nach dem Brauch für immer ledig.

In unserem Hause wird diese Tradition nicht gepflegt, da man ja nicht nur unverheiratete Gäste mit der Torte bewirtet, sondern auch Ältere und vor allem Kinder, bei denen die Gefahr, dass diese sich an der Bohne verschlucken, doch sehr groß ist. Da man ja nicht unbedingt damit rechnen kann z.B. in der Erdbeerchampagner- Sahnetorte auf einen harten Wiederstand zu stoßen, beisst man sich daran doch wohl eher einen Zahn aus, als dass man so den Partner fürs Leben findet.

Was kostet eine Hochzeitstorte im Durchschnitt?

Einen genauen Wert gibt es nicht. Wer zum Beispiel auf die obligatorische Hochzeitstorte verzichten möchte und lieber ein riesengroßes Erdbeerherz backen lässt, bekommt dieses schon für um die 80 Euro. Je höher die Torte oder je aufwendiger die Dekoration ist, desto tiefer muss man in die Tasche greifen. Das Brautpaar sollte sich vorher schon absprechen, welches Limit sie dem Konditor setzen wollen. Die Sparversion unter den Hochzeitstorten, zweistöckig und mit klassischer Verzierung, gibt es ab 90 Euro. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Eine siebenstöckige Torte kostet um die 350 bis 450 Euro.

Was sollten Brautpaare beachten?

Die Servietten sind leuchtend dunkelrot, die Kerzen ebenso, aber die Rosen auf der Hochzeitstorte leuchten schreiend rosa - das passt nicht. Um solche Beleidigungen des guten Geschmacks zu vermeiden, sollte der Konditor vorher über Tischdeko und Blumenschmuck informiert werden. Nur dann ergibt sich ein harmonisches Ganzes.

Bilder auf dieser Seite von unsrer Fotografin Claudia Pelny.

Auf diesen Hochzeitsmessen finden Sie Graupner Hochzeitstorten live:
Jetzt diese Seite ausdrucken, mit auf die Messe bringen und
ein süßes Geschenk erhalten.


23.-24.09.17 Hochzeitswelt Fürth
Stadthalle Fürth, Fürth, Rosenstrasse 50
(13-18, 11-18 Uhr)
 
22.10.17        Hochzeitsmesse Lichtenfels
Schmolkes Möbel Center, Lichtenfels, Theodor-Heuss-Straße 59
(13:00-17:30 Uhr)
 
07.01.18        Hochzeitswelt Bamberg
Konzert- und Kongresshalle, Bamberg, Mußstraße 1
(13-18 Uhr)
 
14.01.18        Hochzeitsmesse Hallstadt
Kulturboden Hallstadt, Hallstadt, An der Marktscheune 1
(13-19 Uhr)
 
13.-14.01.18 Just Married Nürnberg
Messezentrum Foyer NCC West, Nürnberg, Messezentrum 1
(13-18, 11-18 Uhr)
 
20.-21.01.18 Hochzeitswelt Nürnberg
Meistersingerhalle, Nürnberg, Münchener Straße 21
(13-18, 11-18 Uhr)
 
Bildergalerie Hochzeitstorten

Lust auf eine Diashow von uns
hergestellter Hochzeitstorten?
Besuchen Sie unsere Hochzeitstorten-Galerie

 

Checkliste Hochzeitstorte

Auf was müssen Sie rund um die Hochzeitstorte achten?
Wir haben für Ihr Konditorengespräch
eine Checkliste Hochzeitstorte aufgestellt.
So vergessen Sie nichts.