Noch mehr rund um die Hochzeitstorte

Erfahren Sie noch mehr Wissenswertes rund um die Hochzeitstorte hier.

Checkliste für Ihre Hochzeitstorte

Was Sie vor dem Gang zum Konditor überlegen sollten

Gehen Sie nicht unvorbereitet zum Konditor. Er wird nämlich viele Fragen stellen, um die am besten für Sie geeignete Hochzeitstorte zu finden. Am besten ist es, sich auf den Konditor-Besuch mit der folgenden Checkliste vorzubereiten:

Wann ist der beste Zeitpunkt?

Den Konditor besuchen Sie am besten ...

  • wenn der Termin der Hochzeit steht
  • die Anzahl der Gäste ungefähr ( +/- 5) geplant ist
  • die Location der Hochzeitsfeier gebucht ist

Ist das erfüllt, dann gilt: je eher Sie zum Konditor gehen, um mit ihm über die Hochzeitstorte zu sprechen, desto besser. Dann kann der Konditor

  • mit viel Zeit wesentlich entspannter die individuelle Torte designen kann
  • eventuelle Sonderwünsche zur Probe backen bzw. zur Ansicht fertigen kann

und - das wichtigste bei der Hochzeitstortenplanung - die Verkostung der Hochzeitstorte sich nicht mit der Hochzeitsdiät überschneidet.

Ach ja: wirklich gute Konditoren sind oft wochenlang vorher ausgebucht. Auch deshalb lohnt es sich, mit dem Konditor so bald wie möglich Kontakt aufzunehmen, wenn der Hochzeitstermin endgültig steht.

Wie groß soll die Torte sein?

Die beste Hochzeitstorte ist diejenige, welche am Ende der Feier aufgegessen ist. Die Tradition besagt, dass jeder Gast zur Ehrerweisung des Brautpaares ein Stückchen probiert. D.h. man sollte die Größe so festlegen, dass jeder die Chance auf ein Dessertstück hat.

Eine deutlich zu klein gestaltete Torte zeigt den Spar-Effekt, eine zu große Torte strapaziert unnötig den Geldbeutel.

Eigentlich ist keine Kaffeetafel geplant…

…aber die Verwandschaft WILL Kuchen, Torte & Co. Die optimale Variante in diesem Fall: kleine Torte mit Sweet Fingerfood.

Die kleine Torte für den traditionellen „First Cut“ – ergibt das Brautstück und ein paar kleine Stücke für die Ehrengäste, für alle anderen gibt es süße Häppchen ganz ohne Teller oder Kaffeegedeck  - einfach, unkompliziert & lecker für die Gäste.

Direkt zum Empfang nach der Trauung  - der unvergessliche Auftakt zum Beginn der Feier – ein Leben lang auf dem Bild.

Hochzeitstorte Nachmittags oder Abends servieren?

Wie gesagt: eigentlich liegt im Anschneiden der Torte symbolisch der Beginn des gemeinsamen Ehelebens. Traditionell gehört die Torte, da mit ihr der ausgelassene Teil der Feier beginnt, zur Eröffnung der Kaffeetafel serviert.

Für alle, die die Torte zum oder nach dem Dessert als Extra-Event präsentieren wollen empfiehlt sich über die Variante mit Sweet Fingerfood oder über die coolste Form der Hochzeitstorte nachzudenken.

Die Eistorte als Hochzeitstorte

Nach dem Motto : ein Eis geht immer…  aber Festtagstorte als Dessert nach Menü und Vorspeise? wir bereiten unsere Eistorten auf Wunsch im gleichen Design wie unsere Hochzeitstorten. Ein kleiner Extraclou für ihre Gäste- die dies sicherlich nicht erwarten. Hochzeitstorte als Eistorte ist der Renner auf allen Abend-Veranstaltungen.

Wie teuer ist die Hochzeitstorte wirklich?

Im Internet grassieren häufig utopische Preisvorstellungen. Realistisch sollte man zwischen 4,50 € und maximal 7,50 € je Gast rechnen, wobei man bei weniger Gästen eher teurer & bei mehr Gästen eher günstiger liegt.

Üblicherweise sind die klassischen Dekorationen hierin bereits enthalten, wobei diese Preisangabe bei sehr, sehr aufwendigen Torten überschritten werden kann.  Jedoch findet man sich normalerweise bei ca. 6,00 € / 50 Gäste auf einem fairen Preisniveau.

Lieferung am Tag der Hochzeit

Überlegen Sie für Ihren Zeitplan, wie die Hochzeitstorte zum Veranstaltungsort kommen soll.

Manche Brautpaare holen die Hochzeitstorte morgens persönlich beim Konditor ab. Andere beauftragen Verwandte oder Freunde damit. Die meisten Konditoren liefern die fertig montierten Hochzeitstorten aber gerne (meist gegen eine geringe Liefergebühr). Sie bauen dabei auch alles um ihr Hochzeitsbuffet wie Candy Bar und Kuchenbuffet direkt an der Hochzeits-Location für Sie auf, ohne dass Sie Mühe damit haben.

Zusatz-Check: Hochzeitstorte für Männer

Männern in den Mund gelegt…. Farbe, Form, Design … ist Ihnen völlig egal, Hauptsache die Torte schmeckt…. Passt auf viele der Herren, zerstört jedoch völlig die Traumvorstellung der Liebsten. Also absolutes No-Go beim Gespräch mit dem Konditor. Lieber vorher mit der Zukünftigen abklären was man will & was nicht.

Viele Männer haben eine eher sachliche Vorstellung von Kuchen – aber bei der Hochzeitstorte schadet ein bisschen Romantik sicher nicht.

Zusatz-Check: Hochzeitstorte für Bräute, Brautjungfern, Mütter, und nicht zuletzt für Omas

 

Romantik pur, Blüten, Ornament, Bänder und Farben….. ein echter Mädchentraum. Aber aufgepasst. Oft ist hier für Männer schnell alles überladen, zu viel, zu kitschig…. und der Bräutigam völlig überfordert… wenn dann auch noch rosa und Glitzer ins Design-Spiel kommt, steigt mancher Mann gerne mal aus der Unterhaltung aus.

Bei der Torte scheiden sich oft die Geister: Selbst die coolste Brau findet oftmals romantische Bögen auf der Torte toll, während die Braut mit Prinzessinnen- Planungen sich für ein eher puristisches Model entscheidet. Egal ob sich die Torte harmonisch ins Gesamtkonzept einfügt oder nicht.  Wichtig ist dabei  nur, dass Sie zusammen als Paar viele Jahre später immer noch ihre persönliche Traumtorte auf dem Hochzeitsbild sehen.

bg-image